Login

Login


radonRadon Bikes ist 2019 neu als Hauptsponsor der KENDA Enduro One Serie an Bord. Wir haben uns mit Ingo Bräutigam-Kraus, Marketing Radon Bikes, über die Marke, das 2019er Line Up und das Engagement bei E1 unterhalten.

radon ingo braeutigam kraus web

Der H & S Bike-Discount, aus dem später die Marke Radon Bikes hervorging, wurde bereits 1989 in Bonn gegründet. Kannst du uns etwas über die Anfangszeit erzählen?

"Die beiden sportbegeisterten Studenten Christopher Stahl und Ralf Heisig haben 1989 in einem kleinen Laden im Bonner Stadtteil Dottendorf ein recht exklusives Angebot an Bikes und Zubehör bereitgehalten und das kleine Geschäft schnell über die Region hinaus bekannt gemacht. Neben dem auch heute noch existierenden lokalen Bonner Megastore wurde in das Thema Versand investiert und bike-discount.de zur bekannten Marke aufgebaut. Dazu kam dann schon früh im Laufe der H&S Geschichte die Eigenmarke RADON, die konsequent aufgebaut wurde. Die beiden Studenten von damals führen übrigens auch heute noch die Geschicke von bike-discount.de und RADON."

Wo liegen eure Schwerpunkte und was zeichnet Radon Bikes aus?

"Unsere Schwerpunkte liegen ganz klar im Mountainbike-Bereich. Wir versuchen, dem Trend des immer teurer werdenden Mountainbike-Sports mit unseren Produkten ein wenig entgegen zu treten und Räder zu bauen, die trotz einer guten Ausstattung noch erschwinglich sind."

Was habt ihr 2019 neu im Programm?

"In diesem Modelljahr stellen wir unser Radon Swoop 170 auf 29“ Räder. Die Überroll-Eigenschaften und die erhöhte Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten ermöglichen schnelleres und sicheres Fahren, auch auf harten Strecken. Das Rad ist dennoch agil, lässt sich um die Ecken scheuchen und hat unserer Meinung nach, nichts von seinem Spieltrieb eingebüßt.
Ganz neu im Programm ist das Slide Trail, welches wohlmöglich das Radon-MTB mit dem breitesten Einsatzbereich ist. Es rollt ebenfalls auf 29“ Laufrädern und bietet 150mm Federweg an der Front und 140mm im Heck. Die Geometrie ist modern mit einem relativ flachen Lenkwinkel von 65.6 Grad in der flachen Flip-Chip-Einstellung. Zusammen mit der abfahrtsorientierten Bereifung vergrößert sich der Einsatzbereich in Richtung Enduro."

Wie steht Radon zum Thema E-Bike?

"E-Bikes sind für uns ebenfalls ein wichtiges Thema und im Mountainbike-Bereich nicht mehr wegzudenken. Die Nutzerzahlen steigen unentwegt und die Nachfrage-Zunahme ist ungebrochen. Aktuell bieten wir sowohl E-Bikes im Cross-Country, All-Mountain- und Enduro-Bereich an. Zukünfitg werden wir diesen Bereich noch stärker ausbauen, ohne den nicht-motorisierten Bereich zu kürzen.
Für die städtische Mobilität und die vielen Probleme, welche der motorisierte Individualverkehr mit sich bringt, kann das E-Bike eine echte Revolution darstellen. Die Verkehrswende und auch die Klimaziele werden unserer Meinung nicht in erster Linie durch die Elektrifizierung des Autos ermöglicht. Dem Fahrradverkehr kommt hier eine bedeutende Rolle zu, die allerdings viele Städte und Kommunen derzeit noch nicht im vollen Umfang zu erfassen scheinen."

Radon wird bei allen E1 Events vor Ort sein. Auf was dürfen sich die Teilnehmer und Besucher freuen?

"Wir werden mit einem Teil unseres Event-Teams bei jedem Rennen vor Ort sein. Interessierte können sich über unsere neuen Bikes informieren und teilweise auch testen. An manchen Terminen ist unsere Testflotte allerdings nicht vor Ort, da wir zeitgleich noch andere Events besuchen. Als kleines Trostpflaster gibt es für jeden Starter der Enduro One einen 5% Rabatt auf ein neues Radon Bike. Falls jemand ein technisches Problem an seinem Rad haben sollte, stehen wir mit Rat und Tat bereit. Kommt also gerne auf uns zu, wenn der Trail mal wieder zu brutal zu Euch und Eurem Material war."

radon ingo braeutigam kraus bike web

Vielen Dank für das Interview. Wir freuen uns auf die Saison mit Euch.

BABOONS

BABOONS

KENDA Hellkat

KONTAKT


Kontakt

OFFIZIELLE ZEITNAHME

sport ident

Kenda Hydro Radon Giant M1 Sporttechnik Motorex Ortema 24mx mtb news emtb news Lines SportIdent Sam's Bikeschule